Urlaub in Oldenburg

Oldenburg - Hotels, Ferienwohnungen und viel zu sehen und zu erleben


Oldenburg gibt es einmal als Stadt und dann auch als Landkreis. Außerdem gibt es auch noch das Oldenburger Land, das von der Nordsee bis runter nach Cloppenburg reicht.

Zunächst widmen wir uns der wunderschönen Stadt Oldenburg.
Auf Grund der Universität herrscht hier ein durchaus modernes Flair, gepaart mit dem Charme vieler historischer Gebäude. Oldenburg ist somit ein lohnendes Ziel für eine Städtereise oder einen Tagesausflug, aber auch für einen längeren Urlaub. In der Umgebung finden Sie zudem zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Ausflugsziele.

 

Unterkünfte in Oldenburg

Hotels in Oldenburg

Hotel Oldenburg

Es gibt zahlreiche Hotels in Oldenburg für die Übernachtung mit oder ohne Frühstück wie zum Beispiel AcarA, das Penthouse Hotel und das Altera Hotel im Herbartgang, das City Club Hotel, Hotel Alexander, Hotel Antares, Best Western Hotel Heide Superior, das Hotel Etzhorner Krug und das Hermes Hotel Oldenburg, das Hotel Sprenz, das Hotel Tafelfreuden, das Hotel Wieting Superior, Hotel Heinemann, das Designhotel Rosenbohm und das Stadthotel Oldenburg.
Zu den Unterkünften: » Hotels in Oldenburg

 

Ferienwohnungen in Oldenburg

Ferienwohnung Oldenburg

In der Stadt Oldenburg haben sie die Auswahl unter vielen verschiedenen Ferienwohnungen, Studios und Apartments. Einige davon befindet sich direkt im Zentrum und nahe der historischen Altstadt. Zahlreiche weitere finden Sie in den Vororten der Stadt. Es gibt auch einige wenige Ferienhäuser, die etwas außerhalb liegen.

» Ferienwohnungen in Oldenburg

 

Oldenburg - Sehenswürdigkeiten, Kultur & Natur

Alles was das Herz begehrt – Oldenburgs Innenstadt

Die Innenstadt lädt Sie zum Bummeln, Shoppen und Pausieren ein. Es gibt dort unzählige große, kleine, urige und gemütliche Lokalitäten. Planen Sie also genügend Zeit ein, um sich alles anzusehen.

Wenn Sie zum Shopping nach Oldenburg kommen, stehen Ihnen im Zentrum mehrere Einkaufszentren zur Verfügung, die Ihnen alles bieten, was das Herz begehrt.

 

Immer mobil – immer unterwegs

Verkehrsmäßiger Dreh- und Angelpunkt in Oldenburg ist der Lappan. Hier kommen alle Buslinien sozusagen sternförmig zusammen. Von hier aus können Sie in alle Richtungen fahren. Sie können sich ein Tagesticket kaufen und von Norden nach Süden oder von Osten nach Westen fahren oder zu bestimmten Sehenswürdigkeiten. Vom Lappan aus sind der Bahnhof sowie der ZOB (Busbahnhof) sehr gut zu erreichen.

 

Schloss Oldenburg

Im Süden der Innenstadt liegt das herrliche Schloss Oldenburg. Es handelt sich um die ehemalige Residenz von Graf Anton Günther, der hier in früheren Zeiten regierte.

An dieser Sehenswürdigkeit muss man einfach vorbeischlendern, wenn man in der Stadt ist. Mehr darüber finden Sie weiter unten in unserem Kurz-Reisebericht. In der Nähe befindet sich auch die Touristeninformation.

Schloss OldenburgDas Schloss von Oldenburg - zentral und sehenswert

 

Der Fluss Hunte

Quer durch die Stadt Oldenburg fliesst die Hunte. Hinter der Stadt mündet die Hunte dann in die noch größere Weser, die eine große Bedeutung für die gesamte Region hat.

OldenburgDie Hunte durchfließt die Stadt Oldenburg

 

Kultur, Museen & Kunst

Wenn Sie Kultur lieben, ist Oldenburg genau das Richtige für Sie. Besuchen Sie das Staatstheater und die verschiedenen Museen.

Etwas Besonderes ist das Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Es befindet sich im Schloss.

Theater, OldenburgDas imposante Theater der Stadt Oldenburg, das sog. Staatstheater

 

Jahrmarkt in Oldenburg

Jedes Jahr Ende September feiert Oldenburg die fünfte Jahreszeit: der Oldenburger Kramermarkt, ein Volksfest mit Kirmes, Fahrgeschäften, Buden, Ständen und vielem mehr. Die offizielle Eröffnung beginnt mit einem großen Umzug, angeführt von dem oben erwähnten Grafen Anton Günther auf seinem Pferde.

 

Fotos & Reisebericht von Oldenburg

Stadt-Rundgang durch Oldenburg

Wir sind auf der Fahrt zur Nordsee und zum Jadebusen und machen Pause in Oldenburg. Die Stadt gefällt uns auf Anhieb und so machen wir einen kurzen Rundgang durch die Innenstadt. Das Wetter ist herrlich.

Wir parken unser Auto an einem kleinen Sträßchen direkt am Rand des Huntekanals, der den Dortmund-Ems-Kanal mit der Weser verbindet.

Hunte, OldenburgDie Hunte

Hunte - CäcilienbrückeVon hier aus sehen wir schon die Cäcilienbrücke

Und schon stehen wir vor der ersten Sehenswürdigkeit, der Cäcilienbrücke. Diese Hubbrücke lässt sich um einige Meter heben, damit die Schiffe gefahrlos passieren können. Eine Besonderheit ist es, dass Fußgänger und Radfahrer die Brücke dennoch jederzeit überqueren können. In diesem Fall öffnen sich dann im oberen Stockwerk der Brückentürme einige Törchen für einen reibungslosen Übergang.

Cäcilienbrücke, OldenburgDie Cäcilienbrücke

Hunte-Ausblick, OldenburgAusblick von der Cäcilienbrücke auf die Hunte

Cäcilienbrücke, FußwegFußweg über die Cäcilienbrücke

Der Fluss Hunte ist an dieser Stelle beidseitig befestigt wie ein Kanal.

Wir gehen weiter über die Straße "Damm".

Ecke Damm Huntestrasse, OldenburgEcke Damm/Huntestraße in Oldenburg

Nach nach kurzer Zeit erreichen wir die "Mühlenhunte", die auch "Alte Hunte" genannt wird.

Mühlenhunte - Alte Hunte, OldenburgMühlenhunte (Alte Hunte)

Bald stehen wir vor dem riesigen Stadtschloss, dem Oldenburger Schloss.

Schloss OldenburgSchloss Oldenburg

Schloss Oldenburg InnenhofSchloss Oldenburg - Innenhof

Gegenüber des Schlossplatzes steht die sogenannte "Alte Schlosswache".

Schlossplatz - Alte SchlosswacheDer Schlossplatz mit der Alten Schlosswache

Schloss OldenburgDas Schloss Oldenburg

Wir gehen weiter in Richtung Lambertikirche und blicken doch noch einmal zurück zum Schloss:

Schloss Oldenburg SchlossplatzDas Schloss Oldenburg auf dem Schlossplatz

Nach wenigen Metern erreichen wir den Markt und die Lambertikirche.

LambertikircheDie Lambertikirche taucht auf

Lambertikirche, OldenburgDie Lambertikirche

Das originelle dreieckige rote Gebäude aus der Gründerzeit ist das Alte Rathaus.

Marktplatz - Altes RathausDer Marktplatz mit dem Alten Rathaus

Rund um den Markt befinden sich die Biergärten, Cafés und Restaurants mit reichlich Außengastronomie. Hier kann man wunderschön sitzen und entspannen.

Wir nehmen hier dann auch unser Mittagsmahl ein und haben das Glück, als Untermalung das berühmte Glockenspiel genießen zu können, das um 11, 14,17 und 19 Uhr ertönt.

Dann geht es weiter durch die riesige Fußgängerzone. Oldenburg hat eine Flächen-Fußgängerzone, die sich über die gesamte Altstadt hinzieht. Wir wissen gar nicht, welchen Weg wir zuerst einschlagen sollen. Am besten wählt man einen Zickzackkurs.

Fußgängerzone Oldenburg mit LappanFußgängerzone mit Lappan

Oldenburger Pferderasse - StatueBronze-Pferd in der Fußgängerzone -
es ist ein prächtiges Exemplar der Pferderasse Oldenburger

Unterwegs entdecken wir auch eine Bronze-Statue des Oldenburger Pferdes, eine edle Pferderasse. Oldenburger sind Warmblutpferde und damit ideale Freizeit- und vor allem Sportpferde. Pferde dieser Rasse haben schon bedeutende internationale Erfolge im Reitsport erzielt, sowohl als Springpferde wie auch als Dressurpferde. Bei der Statue handelt es sich um das weltbekannte Oldenburger Dressurpferd "Donnerhall".

Irgendwann stehen wir plötzlich vor dem "Lappan", einem ehemaligen Glockenturm, der heute als Wahrzeichen Oldenburgs gilt.

Lappan, Oldenburg - StatueDer Lappan, das Wahrzeichen von Oldenburg

In der angrenzenden Wallstraße befinden sich viele Bistros, Bars und Cafés.

Wallstraße, OldenburgDie Wallstraße

Wallstraße, historisches HausHaus in der Wallstraße in Oldenburg mit der für die Region typischen Verzierungen

Wir gehen wieder im Zickzackkurs zurück zum Rathaus, zur Lambertikirche, zum Markt und zum Schlossplatz.

Lange Straße, OldenburgDie Lange Straße in Oldenburg

Rathaus, OldenburgDas dreieckige Rathaus

Schloss OldenburgNoch einmal das Schloss Oldenburg mit dem Vorplatz

Alte SchlosswacheDie Alte Schlosswache

Berliner BärenDie drei Berliner Bären

PrinzenpalaisDer Prinzenpalais

Kartoffelstampf - Spezialität NorddeutschlandKartoffelstampf, eine typische Spezialität in Norddeutschland
Schnell-Rezept mit Anleitung

Wir umrunden einmal das Schloss und begeben uns anschließend wieder über den "Damm" zu unserem Parkplatz.

 

Urlaub im Oldenburger Land

Oldenburger Land - von der Nordsee bis nach Cloppenburg

Das Oldenburger Land ist eine historische Region in Norddeutschland, die von der Nordseeküste über den Jadebusen bis hinunter zum Landkreis Oldenburg und nach Cloppenburg reicht. Wer also in der Nähe der Stadt Oldenburg und auch an der Nordsee Urlaub machen möchte, ist hier richtig!

Ferienhaus oder Ferienwohnung im Oldenburger Land

Zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen finden Sie überall im Oldenburger Land.

» Ferienwohnungen im Oldenburger Land

 

Urlaub im Landkreis Oldenburg

Zum Landkreis Oldenburg gehören die Gemeinden:
Dötlingen, Ganderkesee, Großenkneten, Harpstedt, Hatten, Hude, Wardenburg sowie die Kreisstadt Wildeshausen.

Ausflüge und Natur

Der Fluß Hunte, der auch durch die Stadt Oldenburg fliesst, durchquert auch den angrenztenden Naturpark Wildeshausener Geest. Sie können Paddel- und Kanutouren auf der Hunte machen. Der Naturpark bietet zahlreiche Rad- und Wanderwege durch die teilweise fast unberührte Naturlandschaft.

 

Unterkünfte: Hotels und Ferienwohnungen im Landkreis Oldenburg

Nicht nur direkt in der Stadt Oldenburg, sondern auch in der Umgebung finden Sie zahlreiche schön gelegene Unterkünfte.

Großenkneten bietet seinen Urlaubsgästen mehrere Hotels wie das Hotel Haaster Krug Otte, das Gasthaus Kempermann und die Pension Restaurant Fischbeck's.
» Unterkünfte in Großenkneten

In Dötlingen erwartet Sie das Hotel Dötlinger Hof und das 4-Sterne-Haus Gut Altona mit freundlichen Zimmern und das das Ferienhaus Casa Carolus.
» Unterkünfte in Dötlingen

In Wildeshausen gibt es das beliebte 3-Sterne-Haus Wildeshauser Hof Hotel Huntetal, das Hotel Landhaus Thurm-Meyer und mehrere Apartments.
» Unterkünfte in Wildeshausen

In Hude bei Oldenburg finden Sie das beliebte Burgdorf's Hotel & Restaurant.
» Unterkünfte in Hude

In Wardenburg wird das Hotel Wardenburger Hof gern gebucht und auch der Sophienhof Achternholt bietet Zimmer und Apartments.
» Unterkünfte in Wardenburg

Südlich von Oldenburg bietet Ihnen Kirchhatten gleich eine ganze Reihe guter Hotels, so das Hotel Ripken, das Hotel Meiners, der Schützenhof im Landhausstil, den Gasthof zur Mühle und das Hotel & Restaurant Zum Deutschen Hause.
» Unterkünfte in Kirchhatten

In Ganderkesee liegen die 3-Sterne-Hotels Landidyll Hotel Backenköhler und Akzent Hotel Thiemann sowie die Ferienwohnung Strudthoff.
» Unterkünfte in Ganderkesee

Das Akzent Hotel Zur Wasserburg in Harpstedt hat ebenfalls 3 Sterne zu bieten.
» Hotels in Harpstedt

Zu Dünsen gehört der Ort Groß Köhren mit dem Rogge Dünsen Hotel Waldfrieden". Nicht weit davon liegen auch die Orte Groß Ippener, Winkelsett und Prinzhöfte.
» Hotels in Groß Köhren

Im Ort Kirchseelte liegt das beliebte "Dreimädelhaus Haus Oerdekenbrück".
» Hotel in Kirchseelte

Zu Colnrade gehört auch der kleine Ort Holtorf, wo Sie ein Ferienhaus oder Apartment Obelix für Ihren Urlaub mieten können.
» Unterkunft in Holtorf