Urlaub in Dangast, Jadebusen

Ferienwohnungen und Hotel im Nordseebad Dangast am Jadebusen


Das staatlich anerkannte Nordseeheilbad Dangast liegt in der Dangaster Bucht am südwestlichen Jadebusen. Das südlichste Nordseebad Niedersachsens beheimatet rund 700 Einwohnern und gehört zur Stadt Varel im Landkreis Friesland.

Der kleine beschauliche Ort Dangast mit eigenem Strand, Kurhaus und Freizeitbad ist umgeben von herrlicher Landschaft mit anschaulicher Tier- und Pflanzenwelt. Das wohltuende Reizklima lädt zu einem unbeschwerten Urlaub ein.

 

Unterkünfte in Dangast

Ferienwohnungen in Dangast

Ferienwohnung Dangast

Zahlreiche Unterkünfte sorgen für die stressfreie Übernachtung und stellen sicher, dass die Ansprüche der Urlauber erfüllt werden. So haben Familien mit Kindern, Senioren oder Urlauber mit Hund die Möglichkeit, einen entspannten Urlaub zu erleben. Es gibt viele Ferienwohnungen sowie auch einige Ferienhäuser im Ort:

» Ferienwohnungen in Dangast (von TUI Villas/Atraveo)

» Ferienwohnungen in Dangast (von booking.com)

Dangast bietet seinen Urlaubsgästen zahlreiche Ferienwohnungen. Im Ferienhaus Friesenhus können Sie ein Apartment für 2-4 Personen mieten. Auch die Ferienwohnung An Bord und die Ferienwohnung Dangasteroase sind für max. 2-4 Personen eingerichtet. Die Ferienwohnung Strandloft-Frieshörn bietet für bis zu 5 Personen Platz.

Doch Sie können auch eines der Ferienhäuser mieten und so Ihre Privatsphäre ungestört genießen. Mit dem Beach House Camps Bay finden Sie ein Ferienhaus für 4 Personen. Das Ferienhaus Sunnyside Cottage und das Ferienhaus Somerset sind für bis zu 8 Personen geeignet.


Hotels in Dangast

Hotel Dangast

In Dangast gibt es ein besonders empfehlenswertes Hotel in hervorragender Lage und zwar das Strand-Hotel. Es liegt direkt am Ufer des Jadebusen und bietet eine wunderschöne Aussicht auf den Jadebusen. bei schönem Wetter sehen Sie sogar bis nach Wilhelmshaven. Zum Sandstrand sind es nur 2 Minuten zu Fuß.

Das Hotel Up'n Diek liegt ebenfalls in Top-Lage direkt an der Küste. Kulinarisch werden Sie morgens vom wechselnden Frühstücksbuffet und tagsüber/abends vom hoteleigenen Restaurant verwöhnt.

Auch das 4-Sterne Hotel Graf Bentinck und die Pension An Bord sind eine Empfehlung wert.

Hier finden Sie alle Hotels in Dangast und dem Hauptort Varel, wobei in einigen Unterkünften auch ein Hund erlaubt ist:

» Hotels in Dangast und Varel

 

Baden und Kuren im Dangaster Freizeitbad

Bei einem Besuch im wetterunabhängigen Dangast Quellbad mit einer Wasserfläche von mehr als 1000 Quadratmetern. Im Schwimmbad befindet sich eine Jod-Sole-Heilquelle. Kurende können zahlreiche medizinische Anwendungen im Kurzentrum genießen.

Das Freizeitbad erstreckt sich über mehrere Becken mit unterschiedlicher Wassertemperatur. Hier können Sie die Seele baumeln lassen. Urlauber haben die Wahl zwischen Solebecken, Kindererlebnisbecken, Jod-Sole-Aktivbecken, Dampfsauna und Whirlpool.

Der 1804 zum Seebad ernannte Ort am Jadebusen verspricht seitdem mit seiner jod- und salzhaltigen Luft Linderung für so manche Krankheit bei Kindern und Erwachsenen.

DanGast Quellbad und InformationDer grüne Deichstrand mit der Info und links dem DanGast Quellbad, rechts der Strand mit den Strandkörben

 

Strand in Dangast

Dangast verfügt über einen 2 km langen Sandstrand. Die öffentliche Strandanlage ist sehr gepflegt und wird überwacht.

Der schön gelegene Badestrand ist von Mai bis Oktober nicht für Hunde geöffnet. In den Wintermonaten können Sie aber auch hier mit Ihrem Vierbeiner spazieren gehen. Fahrräder sind hier am Strand verboten.

Außerdem können Sie einen Strandkorb für sich mieten. Und wenn Sie gar nicht mehr vom Meer weg möchten, können Sie sogar einen „Schlafstrandkorb“ für das Übernachten direkt am Jadebusen buchen.

Strand mit DLRG-Station und TrampolinStrand mit Strandkörben, DLRG-Station und Trampolinanlage

Am Quellbad liegt die Cocktailbar Beach Club Sonnendeck.

Zwischen dem Bad und dem Strand liegt das Weltnaturerbe-Portal mit anschaulichen Informationen zum Weltnaturerbe Wattenmeer. Hier erhalten Sie auch die Nordsee-ServiceCard. Außerdem gibt es einen kleinen Andenken-Shop und den Spielplatz Wattbuttjer, der den Kindern spielerisch das Thema Weltnaturerbe Wattenmeer näher bringt.

Der zweite Strand direkt am alten Kurhaus darf das ganze Jahr über kostenfrei genutzt werden. Ein kurzes Stück dieses Strandes ist Hundestrand. Damit wird hier in Dangast auch der Urlaub mit Hund möglich.

Strandmauer DangastAuf der Strandmauer

Weitere Informationen über: Die Strände in Dangast

 

Ausflüge - Was kann man in Dangast sonst machen?

Ein weiterer Anziehungspunkt ist der verträumte Hafen von Dangast.

Hier liegt neben kleinen Booten auch das Ausflugsschiff "Etta von Dangast". Mit diesem Schiff können Sie im Sommer wunderschöne Ausflugsfahrten unternehmen. Angeboten wird beispielsweise eine Fahrt zum Leuchtturm Arngast, Fahrten zu den Seehundbänken oder nach Wilhelmshaven durch den Marinehafen inclusive Schleusung. Abends werden Sonnenuntergangsfahrten durchgeführt.

Etta von Dangast im HafenDer verbeulte Schiffsrumpf des Ausflugsschiffes "Etta von Dangast" von nahem.

Die Restaurants in Dangast sind qualitativ sehr zu empfehlen. Es gibt leckere regionale Mahlzeiten wie den ostfriesischen Milchreis sowie auch internationale Gerichte. Menschen kommen von überall her, um den berühmten Dangaster Rhabarberkuchen mit Baiser zu genießen.

Wer nach Dangast kommt, fährt unweigerlich am Nationalpark-Haus vorbei. In diesem historischen Backsteinhaus befindet sich das Informationszentrum des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie, nicht nur an Regentagen. Es gibt mehrere Aquarien, einen Shop und wechselnde Sonderausstellungen. Der Eintritt ist übrigens frei.

 

Aktivitäten und Sport

Neben ausgedehnten Strandspaziergängen am lang gestreckten Sandstrand der Nordsee können Sie in Dangast jede Menge Sport treiben wie Windsurfen, Segeln, Radfahren, Tennis spielen, Angeln (auch Hochseeangeln) und Reiten.

In der Nähe des Hotel-Restaurants Störtebeker gibt es den Laden "Dangast Beach Cruiser". Dort können Sie Segways, E-Roller und E-Bikes kaufen oder mieten. Erleben Sie beispielsweise mit dem Mimox Wing Scooter ein völlig neues Fahrgefühl und entdecken so die Küste rund um Dangast. Auch geführte Touren werden hier angeboten.

Daneben bietet das Nordseebad auch Wattwanderungen zum Leuchtturm Arngast an. Wo heute der Leuchtturm steht, befand sich früher das Dorf Arngast.

 

Kultur und Kunst

Dangast bietet auch viele kulturelle Angebote.

Es ist auch der Heimatort von Franz Radziwill, ein Maler des sog. magischen Realismus. Auf vielen seiner Bilder sieht man Dangast und Umgebung sowie natürlich den Jadebusen und die Nordseeküste. An der Sielstraße finden Sie das Franz Radziwill-Haus mit einem kleinen, aber interessanten Museum und wechselnden Ausstellungen. Betrieben wird das Haus von der Tochter des Malers. Es ist eines der wenigen Malerhäuser, die bis heute noch im Originalzustand erhalten wurden.

Der Ort war immer auch ein Anziehungspunkt für Künstler und Kunstinteressierte. Viele Künstler fühlten sich von dem Ort Dangast inspiriert und schufen wahre Kunstwerke. Bei einem Spaziergang durch den Ort sieht man auf dem Dangaster Kunstpfad immer wieder verschiedene Infotafeln und Skulpturen.

Das "Alte Kurhaus" in Dangast ist ein magischer Anziehungspunkt, hier können Sie ausgefallene Kunstobjekte des Künstlers Anatol bestaunen. Fotos sehen Sie weiter unten im Reisebericht: Anatol Kunstwerke.

 

Deich in DangastDer Deich mit Hafenanlage in Dangast

 

Fazit: Urlaub in Dangast am Jadebusen

Egal ob Entspannungssuchende, sportlich Aktive, Kurende oder Kunstinteressierte - in Dangast kann jeder erholsame und abwechslungsreiche Ferientage genießen.

Oft sind Wetter und Klima am Jadebusen etwas milder als direkt an der Nordseeküste. Aus diesem Grund ist es besonders interessant, hier zu kuren oder Dangast als Ausgangspunkt für Ihren Nordsee Urlaub am Jadebusen zu nutzen.

 

 

Fotos & Reisebericht - Dangast

Urlaub in Dangast am Jadebusen an der Nordsee

Reisebericht eines Urlaubers, Mai 2018:

Dangast liegt am südlichen Jadebusen und gehört geografisch zum Landkreis Friesland. Dangast ist ein Ortsteil der Stadt Varel (sprich norddeutsch: faréll)

Die Anfahrt mit dem Auto aus ganz Deutschland zur Nordsee dürfte die kürzeste und zudem unkomplizierteste sein, da die Autobahnausfahrt Varel-Dangast nur 5 km vom Meer entfernt liegt.

Schon der erste Kontakt mit Dangast ist sehr beeindruckend. Überall Bäume und viel Grün, wie man es an der Nordsee nicht unbedingt erwartet.

Kommt man über die Deichanhöhe, stockt einem der Atem. Vor einem liegt die weite Bucht des Jadebusens. Der Weitblick schweift über das Watt bis hinüber zu den Hafenanlagen von Wilhelmshaven.

Weiter östlich entdecken wir mitten im Jadebusen den Leuchtturm "Arngast" und bei guter Sicht die weit entfernte Halbinsel Butjadingen mit den Windrädern an der Küste von Eckwarderhörne

Die breite Badebucht kann man in drei Stufen einteilen:
Das dunkle Schlickwatt, den feinen Sandstrand mit den Strandkörben und einem Promenadenweg mit Bänken und den grünen Grasdeich. Für jeden Geschmack ist etwas vorhanden.

Das Beste an Dangast ist, dass in unmittelbarer Strandnähe alles vorhanden ist, was man im Urlaub braucht. Da sind zunächst der riesige Parkplatz, weiter ein Bäckerei-Café, ein Imbiss-Restaurant und eine Fischbude, jeweils mit Außengastronomie und Meerblick, um nur einige zu nennen. Ferner ein Restaurant, ein Lebensmittelmarkt und ein Kiosk.

Hauptstrand DangastDer Hauptstrand von Dangast (Hunde und Fahrräder sind hier verboten)

Jadebusen Weitblick nach WilhelmshavenDer Weitblick über den Jadebusen, am Horizont liegt Wilhelmshaven

Sandstrand DangastDer weite Sandstrand mit den Strandkörben und Blick auf Wilhelmshaven

DLRG Station DangastDie DLRG-Station

Ein Spielplatz, eine DLRG-Station und Toiletten sind ebenfalls vorhanden, ferner der Friesendom als Glockenturm.

Strand DangastFischbude, Café, Imbiss, Andenkenlädchen und der Friesendom, alles direkt am Strand.von Dangast

Wegweiser WattenmeerZum Wattenmeer nur 50 Meter, aber zu den Rockies...

Nach einem ersten Rundgang über den breiten Strand besuchen wir die neu gestaltete Tourist-Info mit dem DanGastQuellbad auf der Anhöhe. Wir decken uns ein mit den wichtigsten Info-Prospekten und dem Flut-Badezeitenkalender.

Dann setzen wir unseren Rundgang fort.

Schwimmbad DangastSchwimmbad mit Restaurant und Touristen-Information

Dieser soll an die untergegangenen Dörfer erinnern, die sich einst dort befanden, wo jetzt der Jadebusen ist.

Friesendom DangastDer Friesendom, ein Denkmal für die vor 10.000 Jahren untergegangenen Dörfer.

Rund um den Friesendom liegen Gedenksteine mit Namen für jeden untergegangenen Ort.

Gedenkstein ArngastEin Gedenkstein für das untergegangene Arngast 1613. Heute steht dort der Leuchtturm mitten im Jadebusen.

Entwicklung JadebusenRelief mit Bildern von der Entwicklung der Meeresbucht Jadebusen

 

Wir gehen vom Strand aus hoch zum Supermarkt "Pieper Markt" und wandern nun entlang des großen Campingplatzes auf der Deichstraße "An der Rennweide" in Richtung "Altes Kurhaus" und Dangaster Hafen, immer mit Blick auf den Jadebusen.

Unterwegs stehen überall Bankgruppen zum Ausruhen.

Das Schild macht Lust auf frischen Fisch:

Fischimbiss Fischturm im Dangaster HafenSchild zum Fischimbiss "Fischturm" im Dangaster Hafen, dort kommen wir später vorbei

Campingplatz DangastDer Campingplatz liegt direkt an Nordsee und Jadebusen

 

Wir gehen durch den einzigartigen Wald. Dieser breitet sich auf einem Geestrücken aus und ist in dieser Art der einzige Geest-Küstenwald  an der friesischen Nordseeküste zwischen Greetsiel und Varel.

Bald stehen wir nahe des Alten Kurhauses auf einer Strandmauer und genießen auch hier den Blick über den Sandstrand und die Bucht bis zum Hafen.  

Badestrand Hafen, DangastDer zweite Badestrand vor dem Alten Kurhaus am Hafen. Auf dem Strand stehen einige Kunstobjekte.

Links sehen Sie den sog. Granitphallus des Künstlers Anatol. Durch die Hafeneinfahrt sieht man die Boote wegen der Ebbe auf Grund liegen.

Kunstobjekt am Strand, Fischerhafen DangastDer Kurhausstrand oder Kurstrand ist ein beliebter Badestrand unterhalb des alten Kurhauses.

Bootssteg Dangast"Die Jade" steht am Bootssteg und blickt hinaus aufs Meer, ebenfalls ein Kunstwerk des Künstlers Anatol

Butjatha KaiserstuhlUnd noch ein Kunstwerk von Anatol am Kurhaus-Strand, der "Kaiserstuhl Butjatha"

 

Wir gehen weiter zur Hafeneinfahrt und sehen auf einen herrlichen Fußweg, der direkt am Wasser entlang führt.

Außerdem gibt es hier einen Wohnwagenplatz, den alten Leuchtturm und eine Fischbude. Am anderen Ende der Wohnwagenanlage steht noch ein Bratwurststand.

Fußweg JadebusenFußweg direkt am Wasser bzw. Watt des Jadesbusens entlang

Sielhafen DangastDie Ausfahrt aus dem Sielhafen

Fischturm DangastHeute schon Gefischturmt? Das Alter der Fischbrötchen wir hier auf 30 Sekunden geschätzt!

Fischturm DangastDie Fischbude "Fischturm"

Siel Fahrrinne WilhelmshavenDer Siel mit der deutlich erkennbaren Fahrrinne nach Wilhelmshaven

Yachthafen DangastDer Yachthafen bei Ebbe - man ist hier abhängig von den Gezeiten

Sielschleuse mit Bootshafen DangastDie Sielschleuse mit Bootshafen und links hinten dem Fahrgastschiff "Etta von Dangast".

Hafengelände DangastBlick über das Hafengelände

Alter Leuchtturm DangastAlter Leuchtturm

 

Hier angekommen gehen wir über einen Deich zur Sielschleuse.

Im Hafen liegt das Fahrgastschiff "Etta von Dangast". Das Schiff macht Rundfahrten durch den Jadebusen, nach Wilhelmshaven, zum Leuchtturm Arngast und zu den Seehundbänken, außerdem abends die Sonnenuntergangsfahrten.

Etta von DangastDas Fahrgastschiff "Etta von Dangast" vor der Schleuse wartet auf Gäste.

Flutmarken DangastFlutmarken am Deich zeigen die Höhe vergangener Sturmfluten an.

 

Von der Sielschleuse haben wir einen herrlichen Ausblick auf das Dangaster Tief und bei Ebbe auf die schlangenförmige Fahrrinne in den Jadebusen.

Dangaster TiefDas Dangaster Tief von der Sielbrücke aus...

Hafen Dangast...und der gesamte Hafen. In der Ferne leuchtet Wilhelmshaven im Sonnenschein.

Radwege DangastWeite Spazier- und Radwege in Richtung Westen

Yachthafen DangastDer Yachthafen

Anschließend haben wir noch die Möglichkeit, am Hafen ein frisches Matjesbrötchen zu verzehren oder im Kurhaus den landesweit berühmten Stachelbeerkuchen zu probieren.

Auf dem Rückweg in den Ort benutzen wir zunächst den südlicheren Waldweg, dann die Siedlungsstraße.

Waldweg DangastWir gehen durch den Wald zurück und noch eimal über den Hauptstrand bis zum östlichen Ende.

 

Hier sieht man die öffentliche Hundewiese, dahinter den Strand und rechts den Campingplatz.

Auf dem Hundefreilaufgelände können Ihre Lieblinge nach Herzenslust herumtollen. So ist Ihr Urlaub mit Hund in Dangast gerettet:

Hundeauslaufplatz DangastHinter dem Hundeauslaufplatz befinden sich am Strand auch Strandduschen.

Aussichtspavillon DangastOberhalb der Hundewiese befindet sich der Aussichtspavillon.

xxx DangastBlick vom Deich auf Hundewiese, Sandstrand und Campingplatz...

Weiter Strand Dangast...und über den weiten Strand.

Badestrand am Kurhaus DangastBadestrand am Kurhaus

Strand DangastBlick vom Hafendeich auf das alte Kurhaus und Strandmauer

xxx Dangast Eines der vielen Kunstwerke rund um das Kurhaus

Kurhaus Dangast Das Kurhaus Dangast liegt idyllisch zwischen Meer und Wald.

 

Zurück im Dangaster Zentrum sehen wir das Hotel-Restaurant Störtebeker, wo man sehr gut essen kann, bei schönem Wetter draußen auf der Sonnenterrasse.
Hier hat meine Tochter mit Ihrem Mann schon leckere Bio-Burger gegessen. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen sowie Milchreis in verschiedenen Variationen, der typisch für diese Region ist.

Hotel Restaurant Störtebeker DangastHotel Restaurant Störtebeker im Zentrum von Dangast am Jadebusen

Campingplatz in DangastCampingplatz im Zentrum von Dangast